gewerbe-1

Gewerbe 4

 

Sekundärrohstoffverwertung

Mittels Kreislaufführung von Altpapier oder hochwertigen sortenreinen Kunststoffabfällen wird der Einsatz von natürlichen Ressourcen wie Cellulose oder Erdöl bei der industriellen Herstellung von Gütern erheblich reduziert.

Durch unsere Sortieranlage am Standort St. Georgen mit einer Kapazität von 25.000 t/a können wir unter Zugrundelegung hoher Qualitätsstandards der herstellenden- und verarbeitenden Industrie störstofffreie Sekundärrohstoffe z.B. Karton, Zeitungspapier, verschiedene Kunststoffe wie PET, PP, ABS etc. herstellen.

Stofflich nicht verwertbare gemischte Gewerbeabfälle führen wir überwiegend einer thermischen Verwertung zu.

>> Ansprechpartner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok